Bargeldlos kassieren
leicht gemacht!

Sie haben Interesse an unseren Produkten und Dienstleitungen oder der Kreditkartenakzeptanz am ec-Gerät?

Informieren Sie sich jetzt – kostenlos und unverbindlich: 030 - 499 05 984
Service E-Mail

unser Service für Ihr ec cash Terminal Gerät

Anleitungen und Formulare für ec-Geräte und Kreditkartenterminals

Vertragsunterlagen & Bedienungsanleitungen & Fehlercodelisten für ec-Geräte

An dieser Stelle können Sie sich jederzeit wichtige und interessante Dokumente zu unseren Produkten herunterladen. Auf diese Weise bleiben Sie ständig auf dem Laufenden, was die aktuellen Möglichkeiten und Techniken des bargeldlosen Bezahlens angehen.

Sollten Sie weitergehende Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen haben, zögern Sie nicht, uns über das komfortable Kontaktformular eine Anfrage zukommen zu lassen oder melden sich unter 030-47488933.


Fehlercodeliste für ec-Geräte und Kreditkartenterminals

Fehlercode Bedeutung Anweisung für den Händler
01 Zahlung vom Kartenherausgeber abgelehnt, eventuell ist das Limit der Karte überschritten. Der Karteninhaber sollte sich mit seiner Bank in Verbindung setzen um ggf. das Limit erhöhen zu lassen.
02 Zahlung vom Kartenherausgeber abgelehnt. Eine telefonische Autorisierung ist möglich. Eventuell wird eine Identifikation des Karteninhabers mittels Pass oder Personalausweis benötigt um einen Kartenmissbrauch auszuschließen. Wenden Sie sich an das Kreditkartenunternehmen welches ihre Abrechnungen erstellt um eine Genehmigungsnummer für diese Zahlung zu erhalten. Dann führen Sie über das Menü eine Zahlung mit „Telefonischer Autorisierung“ durch.
03 Ihre Vertragspartnernummer ist ungültig. Wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber.
04 Die verwendete Karte ist für diese Zahlung nicht zugelassen. Verwenden Sie eine andere Karte.
05 Die verwendete Kreditkarte ist für diese Zahlung nicht zugelassen oder der CVV2-Wert der Kreditkarte ist falsch. Verwenden Sie eine andere Karte bzw. kontaktieren sie ihr Kreditkartenabrechnungsunternehmen.
06 Die Datenübertragung ist fehlerhaft. Wiederholen Sie den Vorgang und wenden sich bei erneutem Auftreten an ihren Netzbetreiber.
09 Die Bearbeitung der Zahlung verzögert sich. Bitte warten Sie.
12 Die Zahlung ist nicht durchgeführt worden bzw. ungültig. Wiederholen Sie die Zahlung.
13 Das Tageslimit des Karteninhabers wird mit dieser Zahlung für den heutigen Tag überschritten. Verwenden Sie eine andere Karte. Der Karteninhaber sollte sich mit seiner Bank in Verbindung setzen um ggf. das Limit erhöhen zu lassen.
14 Die verwendete Karte ist ungültig. Verwenden Sie eine andere Karte. Der Karteninhaber sollte sich mit seiner Bank in Verbindung setzen.
21 Storno nicht möglich. Die zugehörige Transaktion wurde nicht gefunden. Eventuell wurde bereits vorher der Tagesabschluss/Kassenschnitt gestartet. Wenden Sie sich ggf. an ihren Netzbetreiber.
24 Die Datenübertragung ist fehlerhaft. Wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber.
29 Die Datenübertragung ist fehlerhaft. Wiederholen Sie den Vorgang und wenden sich bei erneutem Auftreten an ihren Netzbetreiber.
30 Die Datenübertragung ist fehlerhaft. Wiederholen Sie den Vorgang und wenden sich bei erneutem Auftreten an ihren Netzbetreiber.
31 Die verwendete Karte ist für eine Zahlung bei Ihnen nicht zugelassen. Verwenden Sie eine andere Karte bzw. kontaktieren sie ihren Netzbetreiber.
33 Karte verfallen. Verwenden Sie eine andere Karte. Der Karteninhaber sollte sich mit seiner Bank in Verbindung setzen.
34 Es besteht der Verdacht einer Kartenmanipulation. Verwenden Sie eine andere Karte. Der Karteninhaber sollte sich mit seiner Bank in Verbindung setzen.
35 Die verwendete Karte ist für eine Zahlung bei Ihnen nicht zugelassen. Verwenden Sie eine andere Karte bzw. kontaktieren sie ihren Netzbetreiber.
36 Ablehnung des Kartenherausgebers. Verwenden Sie eine andere Karte. Alternativ wenden Sie sich an den Autorisierungsdienst ihres Kreditkartenabrechnungsunternehmen.
40 Die angegebene Funktion wird nicht unterstützt. Wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber um diese Funktion aktivieren zu lassen.
43 Die Karte ist als gestohlen gemeldet.
50 Die Zahlung ist doppelt vorhanden. Wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber.
51 Das Kartenlimit ist überschritten. Verwenden Sie eine andere Karte.
54 Die Karte bzw. der Chip auf der Karte ist nicht mehr gültig. Verwenden Sie eine andere Karte. Der Karteninhaber sollte sich mit seiner Bank in Verbindung setzen.
55 Die eingegebene Geheimzahl ist falsch. Wiederholen Sie den Vorgang. Der Karteninhaber sollte seine PIN überprüfen. Eine dreimalige Falscheingabe der PIN führt zur Sperrung dieser.
56 Die verwendete Karte ist dem Autorisierungssystem nicht bekannt bzw. für eine Zahlung nicht zugelassen. Verwenden Sie eine andere Karte. Der Karteninhaber sollte sich mit seiner Bank in Verbindung setzen.
57 Es wurde für den Vorgang bzw. für die Stornierung die falsche Karte verwendet. Verwenden Sie die richtige Karte.
58 Fehlerhafter OPT-Vorgang Wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber.
59 Es besteht der Verdacht einer Kartenmanipulation. Verwenden Sie eine andere Karte. Der Karteninhaber sollte sich mit seiner Bank in Verbindung setzen.
61 Die Karte befindet sich auf der lokalen Sperrliste des Rechenzentrums. Verwenden Sie eine andere Karte. Der Karteninhaber sollte sich mit seiner Bank in Verbindung setzen.
62 Die verwendete Karte ist gesperrt. Verwenden Sie eine andere Karte. Der Karteninhaber sollte sich mit seiner Bank in Verbindung setzen.
64 Der Transaktionsbetrag ist abweichend von der Autorisierung. Falscher Stornierungsbetrag. Geben Sie den richtigen Betrag ein.
65 Das Limit der Transaktionsfrequenz ist überschritten. Wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber.
68 Die Datenübertragung ist fehlerhaft bzw. das Autorisierungssystem antwortet nicht. Wiederholen Sie den Vorgang und wenden sich bei erneutem Auftreten an ihren Netzbetreiber.
75 Die Geheimzahl wurde zu oft falsch eingegeben. Verwenden Sie eine andere Karte. Der Karteninhaber sollte sich mit seiner Bank in Verbindung setzen.
76 Die Datenübertragung ist fehlerhaft. Starten Sie die „Initialisierung“. Wenden Sie sich bei erneutem Auftreten an ihren Netzbetreiber.
77 Die Geheimzahl wurde nicht eingegeben bzw. es besteht ein Defekt am PIN-Pad. Der Karteninhaber benötigt für diese Zahlung die PIN dieser Karte ggf. wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber.
78 Die Geheimzahl wurde nicht eingegeben bzw. es besteht ein Defekt am PIN-Pad. Wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber.
80 Der vorautorisierte Betrag ist nicht mehr verfügbar. Wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber bzw. den Autorisierungsdienst ihres Kreditkartenabrechnungsunternehmen.
81 Die Initialisierung war fehlerhaft. Starten Sie die Funktion „Initialisierung“.
82 Das Terminal bzw. das PIN-Pad ist gesperrt. Wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber.
83 Der PIN-Pad-Wechsel ist nicht möglich. Wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber.
84 Die Datenübertragung ist fehlerhaft bzw. die Datex-P-Nr. ist falsch. Wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber.
85 Die Zahlung wurde vom Kreditkartenunternehmen des Karteninhabers abgelehnt. Verwenden Sie eine andere Karte. Der Karteninhaber sollte sich mit seiner Bank in Verbindung setzen.
86 Das Terminal ist unbekannt bzw. die Stammdaten fehlen. Wenden Sie sich mit der Terminal-ID vom Fehlerbeleg an ihren Netzbetreiber.
87 Das Terminal bzw. das PIN-Pad ist unbekannt. Wenden Sie sich mit der Terminal-ID vom Fehlerbeleg an ihren Netzbetreiber.
89 Die Datenübertragung ist fehlerhaft. CRC-Fehler. Wiederholen Sie den Vorgang, ggf. schalten Sie das ec-Gerät für 10 Sekunden aus und wenden sich bei erneutem Auftreten an ihren Netzbetreiber.
91 Der Netzbetreiber bzw. das Autorisierungssystem ist nicht erreichbar. Wiederholen Sie den Vorgang und wenden sich bei erneutem Auftreten an ihren Netzbetreiber.
92 Die Datenübertragung ist fehlerhaft bzw. die verwendete Karte ist unbekannt. Wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber.
96 Der Netzbetreiber bzw. das Autorisierungssystem ist nicht erreichbar. Wiederholen Sie den Vorgang und wenden sich bei erneutem Auftreten an ihren Netzbetreiber.
97 Die Datenübertragung ist fehlerhaft bzw. MAC-Fehler. Wiederholen Sie den Vorgang und wenden sich bei erneutem Auftreten an ihren Netzbetreiber.
98 Datum/Uhrzeit falsch. Starten Sie die „Erw. Diagnose“ bzw. wiederholen Sie den Vorgang.
99 bis 999
(häufig 213, 214, 416, 421, 613, 614)
Die Datenübertragung ist fehlerhaft. Überprüfen Sie die Verkabelung zum Anschluss bzw. die Datenverbindung zum Router. Schalten Sie dann das Terminal für 10 Sekunden aus und melden sich bei erneutem Auftreten bei ihrem Netzbetreiber.

TECO Download Fehlercodeliste für ec-Geräte und Kreditkartenterminals


Kontakt Anfahrt Impressum Datenschutz AGB